Vertrauen ist der Anfang von…

Screenshots verschiedener Browser…unserer Kundenbeziehung. Und Vertrauen kommt durch Sicherheit, auch Datensicherheit. Datensicherheit beginnt bei der Datenerhebung, setzt sich fort bei der Übertragung und der Verarbeitung und endet mit der Löschung der Daten.

Bei der Erhebung gilt für uns das Prinzip der Datensparsamkeit. Wir wollen von Ihnen nur wissen, was wir wirklich wissen müssen. Das erkennen Sie daran, dass die entsprechenden Eingabefelder im Tippgeberformular als Pflichtfelder gekennzeichnet sind.

Seit heute verwenden wir für die komplette Übermittlung aller personenbezogenen Daten zwischen Ihnen und unserer Website das SSL-Protokoll. Sie erkennen die verschlüsselte Übertragung am Präfix https vor der Adresse in der Adresszeile Ihres Browsers und je nach Browser an einer entsprechend farbigen Hervorhebung oder dem Symbol eines Vorhängeschlosses. Damit ist die Übertragung der personenbezogenen Daten über unser Tippgeber-Formular genauso vor dem unberechtigten Mithören Dritte geschützt wie bei Ihrem Onlinebanking oder jedem seriösen Onlineshop.

Wenn Ihre Daten dann bei uns sind, bleiben sie auch bei uns. Der von Ihnen vermittelte abschlusswillige Interessent bekommt direkt und nur von uns alle notwendigen Unterlagen zum Abschluss der Versicherung. Wenn er sie unterschreibt, reichen wir sie zur Policierung bei der Versicherung ein. Die Daten von Ihnen als Tippgeber werden nicht an die Versicherungsgesellschaft weiter gegeben sondern verbleiben bei uns. Das einzige, was wir dann damit machen, ist Ihnen Ihre Tippgeber-Provision ausbezahlen.

Eine weitere Verarbeitung oder Weitergabe der Daten findet nicht statt. Sie werden auch keinen wöchentlichen E-Mail-Newsletter von uns bekommen. Nicht einmal, wenn Sie unbedingt einen wollen. Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben wollen, dann abonnieren Sie einfach den Feed dieses Blogs, werden Sie Fan bei Facebook oder folgen Sie uns bei Twitter.

Schlussendlich folgt die Löschung aller personenbezogener Daten – und zwar sobald der Gesetzgeber es uns erlaubt. Dokumente, die im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung und vor allem zu Zahlungen an Sie stehen, müssen wir zehn Jahre lang aufbewahren. Das ist die gesetzliche Aufbewahrungsfrist.

Falls Ihnen der Datenschutz auch beim Besuchen dieser Website am Herzen liegt: Ja, wir verwenden Google Analytics. Die erfassten IP-Adressen werden jedoch vor dem Speichern mit der Methode _anonymizeIp() anonymisiert. Alles weitere dazu und auch zur Nutzung des Facebook Social Plugins finden Sie im Impressum.